Herbstmode 2017 für Damen

Auch wenn es noch schön warm ist – Der Herbst wird auch 2017 wieder kommen und damit tolle Herbstmode für Damen. Einen Überblick über die Mode-Trends der Damenmode im Herbst 2017 finden Sie in unserem Artikel.

Tipp: Wenn Sie jemanden vorab eine Freude machen möchten, verschenken Sie doch einen Geschenkgutschein für einen Online-Shop.

Aktuelle Herbstmode für Damen

kinder-mode-herbst

Tipp: Shopping im Mode-Herbst ist auch für Kinder spannend

Diese gibt es entweder im jeweiligen Online Shop, oder in der Filiale in ihrer Nähe, wen Sie nicht online kaufen sondern einer Freundin einen gemeinsamen Shopping-Tag schenken möchten und sich gegenseitig beraten wollen, welche Herbstmode ihnen am besten passt.

Diese gibt es entweder im jeweiligen Shop, zum Beispiel einen Shopping Gutschein für die große Auswahl im Zalando Sortiment, oder in der Filiale in ihrer Nähe, wen Sie nicht online kaufen sondern einer Freundin einen gemeinsamen Shopping-Tag schenken möchten und sich gegenseitig beraten wollen, welche Herbstmode ihnen am besten passt.

Der Herbst liebt ruhige Töne. Die Damenmode findet zurück zur Natur.

Während der Sommer uns gerade mit nie dagewesenen Hitzewellen überzieht, lassen sonnenverbrannte braune Blätter, die erschöpft von den Bäumen fallen, eine leise Vorahnung auf den Herbst aufkommen.

Wie wird der Modeherbst?

Ist es denn schon wieder so weit?

Jetzt, wo selbst im Schatten noch jedes Stück Stoff auf der Haut eigentlich zu viel ist, fällt es schwer, sich vorzustellen, einen Kaschmirpulli zu tragen – und sei er noch so schön – oder sich zu fragen, wie der kommende Modeherbst wohl werden wird.

Tipp: In den aktuellen Herbstmode 2017 Katalogen stöbern und Ideen finden
Gerade erscheinen die Herbstkataloge der Modehäuser und –versender und lassen unsere Augen, die noch von den schreienden Knallfarben und Neon-Effekten der lebhaften Sommermode geblendet sind, auf wohltuend ruhigen Farbtönen ruhen.

Wer einen Überblick erhalten möchte, findet im Artikel „Was kommt, was bleibt“  Tipps, worauf man sich modich im Herbst einstellen sollte.

Videos zu Herbstmode


>> Loliya – Fashion Week

 

Braun- und erdige Gelbtöne in allen möglichen Nuancen bilden harmonische Kontraste und führen uns in Farbspielen mit olivgrünen und beigefarbenen Elementen wieder zur Natur zurück. Von den grellen Sommerfarben ist nichts mehr zu sehen.

elegant-in-rot

Ideal: Roter Mantel

Rot ist Leben – Farbe ist im Herbst in
Dafür kommen echte Farben aus dem wahren Leben: Vor allem Rot, zum Beispiel in schweren Bordeaux-Tönen, als sinnliches Purpur oder Lila.

Solche Töne setzen vielfach eindrucksvolle unifarbene Akzente zu fröhlich gemusterten Hosen und in anderen Kombinationen. Etwas leichter sind Beerentöne im Gegensatz zu erdigen Nuancen von Rost bis Aubergine. Die passenden Schuhe leuchten natürlich ebenfalls in glänzendem Rot.

Gemixter Rot-Ton von Rena Lange
Rena Lange mixt ihren eigenen Rot-Ton mit den gedeckten Farben des Herbstes oder mit Schwarz. Dazwischen funkelt viel Metall in Silber oder Gold in Form von Accessoires aller Art – oder am Abend von Kopf bis Fuß als funkelndes Abendkleid.

Tipp: Wer die aktuellen Modetrends direkt vom Laufsteg sucht, findet in bekannten Mode-Portalen einen tollen Überblick!

Tipp: Rot für einen atemberaubenden Abend
Natürlich hat auch Rot am Abend seinen ganz großen Auftritt. Atemberaubende Cocktailkleider und Abendroben in leuchtendem Rot stehlen in diesem Herbst bei kleinen und großen Anlässen jedem anderen Modell die Show.

Modische Glanzpunkte der Herbstmode
Neben jeder Menge Glanz waren die großen Designer-Shows an Opulenz kaum zu überbieten. Im nicht enden wollenden Farbrausch raubten raffiniert drapierte Schnitte und üppige Brokatverzierungen den Zuschauern den Atem.

Hier sprengten vor allem die bodenlangen Modelle von Oscar de la Renta aus glanzvoller Seide und aus Chiffon die Grenzen unserer Vorstellungskraft.

Forever young: Schwarz und Weiß

Neben so viel Pracht wirken die modischen Klassiker in Schwarz und Weiß wie solide Marmorsäulen des guten Stils. herbstmode-2013

Sie kommen immer wieder gut an:

Weiße Blusen, vielleicht mit schwarzem Spitzenbesatz, zum Bleistiftrock – oder jetzt neu: zum knielangen schwarzen Glockenrock. Fertig. Gelegentlich taucht der Bleistiftrock nun mit verspielten Schößchen auf. Darüber natürlich ein schwarzer Blazer.

Scharz: Ideale Harmonie mit Weiß

Schwarz steht jeder Frau, sagt Karl Lagerfeld. Und in der Tat zeigte sich an den Modellen von Laurèl und Blacky Dress, wie gut dieser Nicht-Farbton nach wie vor mit Weiß harmoniert. Und da ist auch er wieder: der Dandy-Look. Er garantiert mit Sicherheit, dass man – wo immer man damit auftaucht – in jedem Fall richtig angezogen ist.

Stil-Mix für Anfänger und Fortgeschrittene
Während die einen sich mit diesen Klassikern stilistisch auf die sichere Seite flüchten, zeigt sich die Meisterin des gekonnten Stilbruchs von ihrer starken Seite.

Hier kommt es vor allem darauf an, eben nicht zusammenzubringen, was zusammengehört. Die Kunst liegt vielmehr darin, ein konventionelles Outfit durch einen modischen Störer vollkommen neu zur Wirkung zu bringen.

Trend für die Herbstmode – Materialien kombinieren!
Das gelingt mit Kombinationen aus völlig unterschiedlichen Materialien; aber auch etablierte Schnitte oder Styles werden in Verbindung mit Elementen aus einer anderen Stilkultur zu einem eigenständigen neuen Look.

Auf den Runways spielte Belstaff mit Ellenbogen- und Schulter-Patches aus Leder, Proenza Schouler brachte Lederbeschichtungen auf Strick-Modelle.

Es kann auch ein graumelierter Wollpullover mit robustem Zopfmuster sein, der rechts und links von Ärmeln in schmalem Rippenmuster gesäumt wird – natürlich in einem kräftigen Ocker-Ton oder – warum nicht – in Rot. Darüber wirkt eine schwarze Lederjacke im Biker-Stil schon beinahe klassisch.

Funktion statt Farbe
Im Gegensatz zu den warmen Naturfarben im alltäglichen Leben blitzt beim Joggen eher modisches Hightech auf. Edle Materialien in Non Colour-Look, aber mit hochfunktionalen Details bestimmen das Bild; sie lassen schon von weitem ahnen, wie angenehm sie auf der Haut liegen und jede Bewegung mitmachen.

Dazu gehört natürlich eine Daunenweste, die nicht mehr aus der sportiven Mode wegzudenken ist.

Figurschmeichler
Eigentlich sind die neuen Silhouetten schmal, die Taillen betont – mit einer Ausnahme: Mäntel werden weit. Ein weiter Mantel wie der von Jil Sander im Oversized Look ist ideal für alle Gelegenheiten.

Über einem schlanken Kleid wird er zur betörenden Hülle; und wenn es kühler ist, kann man darunter ruhig auch mal richtig warm angezogen sein. Dieser Mantel rundet jedes Outifit zu einem Bild vollendeter Eleganz. Man sollte ihn auf jedem Fall im Schrank haben.

Dezenter Ausklang
Der modische Alltag wird im Herbst eher ruhig. Röcke und Hosen bleiben schmal, bei Jeans geht außer der schmalen Röhre nach wie vor so gut wie gar nichts.

Leggings und Strumpfhosen greifen begeistert die senfgelben und ockerfarbenen Töne auf; das gibt wunderbare herbstliche Farbspiele, wenn man sie mit den satten Braun- und Oliv-Tönen von Pullovern, Jacken und Mänteln kombiniert.

herbstmode-shopping-freundinnen

Tipp: Gemeinsam mit Freundinnen nach Herbstmode suchen

Welche Schuhe sind für die Herbstmode heuer aktuell?
Dazu trägt man bequeme Stiefeletten oder Stiefel – natürlich in erdigen Farben oder in sinnlichem Bordeaux. Hier ist selbst die feminine High-Heel-Variante dank Plateau-Sohle noch beinahe bequem.

Lange Beine…
… in hohen Stiefeln. Ob im Reiter-Stil und gerne auch mal gepatcht mit britischem Tweed oder als Overknees, sind hohe Stiefel auf allen Runways zu sehen.

Bei Chanel oder Hermes gibt es sie in vielen Variationen. Nicht ganz einfach: Die richtige Kombination.

Tipp: Setzen Sie Akzente im Herbst
Pailletten, Schmuck, Applikationen und Stickerei aus glänzendem Metall setzen Kontraste zu den eher sanften Materialien.

Um die Taille schmiegen sich schmale und breite Gürtel, die feminine Silhouetten zaubern. Voluminöse Taschen sind ein wichtiges Stil-Element – und nicht zu vergessen: der passende Hut. Damit gehen Sie in Sachen Mode mit gutem Beispiel voran.

 

Tipp: Newsletter Angebote nutzen

Egal ob Fashion-Blog oder Mode Online Shop: Ein Newsletter Angebot hält Sie am Laufenden und Sie verpassen keine Trends der aktuellen Herbstmode – Kollektionen ihrer Lieblingsdesigner!

Die Anmeldung ist meist kostenlos, teilweise gibt es noch zusätzliche Vorteile für Newsletter Empfänger wie exklusive Aktionen oder Gutscheine für günstigeren Einkauf.In jedem Fall also ein klarer Gewinn für Mode Fans!

Deine Meinung ist uns wichtig

*